Ausstellung NO MAN IS AN ISLAND

Einladung

NO MAN IS AN ISLAND

Künstler aus England – Polen – Deutschland

Vernissage: Sonntag, 08. April 2018, 11:00 Uhr
Dauer der Ausstellung: 08.-29. April 2018

Künstlerforum Bonn, Hochstadenring 22-24, 53119 Bonn
Tel. 0228-9695309, www.kuenstlerforum-bonn.de
Öffnungszeiten: Di-Fr: 15-18, Sa: 14-17, So: 11-17 Uhr

Schirmherr:
Armin Laschet, Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen

Künstlerinnen und Künstler:
Frances Aviva Blane, GB - David Connearn, GB - Anthony DiPaola, D - Tinka von Hasselbach, D -
Natalia Janus-Malewska, PL - Thomas Kohl, D - Arkadiusz Marcinkowski, PL - Peter Matthews, GB -
Maciej Osmycki, PL - Peter Pohl, D - Susan Stockwell, GB - Tomasz Wendland, PL

Kuratorin: Dr. Uta Friederike Miksche, Bonn; Co-Kuratorin: Marianne Horling, Bonn

Sonntag, 08. April 2018, 11:00: Vernissage

Begrüßung: Susanne Grube, Künstlerforum; Dr. Ludwig Dinkloh, ArtDialog e.V.
Grußworte: Klaus Kaiser, Parlamentarischer Staatssekretär im Ministerium für Kultur und Wissenschaft, Peter Matthews, Künstler, GB, Tomasz Wendland, Künstler, PL
Einführung in die Ausstellung: Dr. Uta Friederike Miksche
Musikalische Umrahmung: MultiKultiChor Bonn

Donnerstag, 12. April 2018, 19:00: Länderabend Großbritannien

Der britische Generalkonsul Rafe Courage spricht über aktuelle Fragen der Politiik und Gesellschaft in Großbritannien.
Eine Veranstaltung des Colloquium Humanum als Kooperationspartner.
Eintritt frei. Anmeldung erforderlich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Freitag, 27. April 2018, 19:30:  Performance „No Man is an Island“

Tanztheater TheatronToKosmo unter der Leitung von Katharina Otte-Varolgil mit Schülerinnen des Kardinal-Frings-Gymnasiums, betreut von Larissa Pauly, Sportlehrerin.
Einführung: Michael Mertes mit Texten des englischen Dichters John Donne.
Eintritt frei / Spenden erbeten

Kooperationspartner:
Colloquium Humanum, Galerie Patrick Heide Contemporary Art (London), Kardinal-Frings-Gymnasium Bonn, MultiKultiChor Bonn, Polnisches Institut Düsseldorf, TheatronToKosmo

Förderer:
Allianz Kulturstiftung, Bundesstadt Bonn, LVR-Landschaftsverband Rheinland, RheinEnergie Stiftung Kultur, Stiftungs Kunst der Sparkasse in Bonn