Tanzperformance 27.04.2018

Einladung

Tanzperformance „No Man is an Island“
im Rahmen der gleichnamigen Kunstausstellung

Künstlerforum Bonn, Hochstadenring 22-24, 53119 Bonn

Freitag, 27.04.2018, 19:30
Eine Veranstaltung des Tanztheaters TheatronToKosmo
unter der Leitung von Katharina Otte-Varolgil

mit Schülerinnen des Kardinal-Frings-Gymnasiums, betreut von Larissa Pauly, Sportlehrerin.

Einführung: Michael Mertes mit Texten des englischen Dichters John Donne.

Eintritt frei / Spenden erbeten

TheatronToKosmo fusioniert MalereiFilm / Tanz / Klang. Die „Choreografie“ befasst sich mit dem Verhältnis von Körper, Gestus, Geschichte / Erinnerung und Zukunft / Mensch und Natur.
Der Titel der Ausstellung und der Performance ist einem Meditationstext des englischen Dichters John Donne (1572-1631) entlehnt, in dem es heißt: “Kein Mensch ist eine Insel, die für sich allein existiert. Jeder Mensch ist Stück vom Kontinent, ist Teil des Ganzen...“. Passagen daraus werden in einer Einführung von Michael Mertes rezitiert, der die Originaltexte ins Deutsche übersetzt hat.
Katharina Otte-Varolgil (künstlerische Leiterin TheatronToKosmo) hat zusammen mit der Tänzerin Eva-Maria Kagermann und Schülerinnen des Kardinal Frings Gymnasiums Bonn (Leitung Tanz-AG Frau Pauly) in zwei Szenen eine Improvisation erarbeitet, in der der Titel der Ausstellung „No Man is an Island“ aufgenommen, visualisiert und performativ umgesetzt wird. Der Tanz wird von der feinfühligen Musik von Thomas Kagermann begleitet.
Zum Tanz werden bewegte Bildfolgen gezeigt, die auf Filmfahrten im Rheinland entstanden sind. Wunderschöne Naturaufnahmen bilden einen Landschaftsprospekt, indem die Tänzerin sich performativ auseinandersetzt mit Fragen des Seins: In der Welt sein. Wie gestaltet sich Zukunft? Wie wirken wir zusammen, trotz aller Unterschiede? Wohin gehen wir?